Was ist ein Content Management System?

Ein Content-Management-System, abgekürzt CMS und zu deutsch Inhaltsverwaltungs-System oder Redaktions-System genannt, ist eine Software, die auf einen PHP-fähigen Online-Server mit Datenbankanbindung installiert wird, um damit dann nicht nur gemeinschaftlich im Team, sondern vielmehr ganz selbständig und ohne Programmierkenntnisse Inhalte einpflegen zu können.

Dazu braucht man sich nur über ein Hintertürchen in das CMS der Website einloggen, um an die benutzerfreundliche Oberfläche gelangen zu können.

Ein CMS ist so programmiert, dass es den Inhalt (Content) vom Layout (Design) trennt. Deshalb kann der Redakteur oder Benutzer ruhigen Gewissens und ohne Angst irgendetwas dabei zerstören zu können, seinen Content einpflegen.

Die bekanntesten und weltweit verbreitetsten OpenSource CMSysteme sind WordPress und Joomla. Drupal und Typo 3 könnten noch bei Wenigen im Ohr mitklingen. Das Tolle daran ist, dass sie kostenfrei sind. Nur das Know-How der Installation, das Anpassen und Verändern der Layouts, des Designs und des Look & Feels erfordern eine intensive Arbeitszeit. Natürlich auch die Instandhaltung im Sinne, alles auf den neuesten technischen Stand und funktionsfähig zu halten, erfordert Wissen und Aufwand.

Denn auch CM-Systeme, Browser und Server-Sprachen entwickeln sich ständig weiter. Dann gibt es auch die verschiedenen PlugIns, also Zusatz-Applikationen, mit denen man sein CMS, um neue und bessere Funktionen erweitern kann. All das will ständig weiterentwickelt und auf den aktuellen Stand gehalten werden (Updates).

Damit das kein Kopfzerbrechen bereitet, bieten wir die Instandhaltung der von uns realisierten responsive Websites für eine monatliche Pauschale an. Unter der Rubrik SERVICE sind einige Dienstleistungen aufgeführt, die eine Entscheidung zu einer neuen Website, basierend auf WordPress unter Berücksichtigung der Didaktik mit ästhetischem Anspruch erleichtern kann.

WordPress

Wir haben uns über die Jahre auf WordPress spezialisiert und können dieses CMSystem sehr empfehlen. Es erfreut sich stetig steigender Beliebtheit. Wie bereits erwähnt ist es weiter kostenfrei, lässt sich von technischer Seite aus leicht installieren, modifizieren und bereits in ein zwei Stunden das Veröffentlichen erlernen. Mit WordPress werden die einzelnen Sitebetreiber unabhängig in der Darstellung ihrer Firma, eigener PR Tätigkeit, im Verkauf ihrer Produkte durch Ihren Shop oder durch Veröffentlichungen Ihrer publizistischen Werke. Es birgt eine nie dagewesene Freiheit. WordPress ist gegenwärtig das Online-Werkzeug schlechthin – auch für große Unternehmen.

Hier ein paar Beispiele: Reuters, Daimler, SpotifyTagesschau BlogTschiboSixtTechCrunch, The New Yorker, BBC America, ForbesCNN MoneyVodafoneOfficial StarWars Site, Variety, Sony Records, MTV News, Rolling StonesEbay Inc., Sweden, Smashing Magazine, Play Station Blog, Greenpeace BlogHarvard Gazette, Adobe Blog, Facebook Newsroom, Coca Cola Frankreich, . . .

Ist das CMS einmal installiert, gestaltet und wird auf den technisch neuesten Stand gehalten, läuft es und kann mit Inhalten kontinuierlich und bequem gefüttert werden.

Menü